Sie sind hier: Startseite  

WILLKOMMEN BEI DER SCHÜTZENGESELLSCHAFT REINACH
 



 



Vereinsausflug 2017

kleiner Bericht zum Lesen

Fotos




 

KSF ZUG 2017

ZUGER KANTONALES SCHÜTZENFEST

Fotos




 

Info über das Obligatorische

Schiesswesen ausser Dienst

Die Schiesspflicht muss bis 31. August in einem anerkannten Schiessverein erfüllt sein. Die möglichen Schiessdaten können den lokalen Publikationsorganen oder auch dem Internet entnommen werden.

2017 sind schiesspflichtig: Armeeangehörige, welche 2016 die Rekrutenschule absolviert haben, bis Jahrgang 1983.
Armeeangehörige, die 2017 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig.
Auf den 31.12.2017 werden die folgenden AdA aus dem Militärdienst entlassen: Soldaten, Gefreite, Obergefreite, Korporale, Wachtmeister, Oberwachtmeister des Jahrgangs 1983 sowie 1984 –1987, sofern die Dienstleistungspflicht erfüllt ist.

Armeeangehörige, welche ihre Dienstpflicht in der zweiten Jahreshälfte erfüllen, werden erst im darauffolgenden Jahr aus der Militärdienstpflicht entlassen und sind deshalb schiesspflichtig.

Subalternoffiziere (Lt/Oblt) die in der allgemeinen Grundausbildung der Rekrutenschule am Stgw 90 ausgebildet wurden, bis Ende des Jahres in dem Sie das 34. Altersjahr vollenden. Sie können zwischen dem Obligatorischen Programm 300 Meter (Stgw) oder 25 Meter (Pistole) wählen. Bestehen sie die Schiesspflicht auf die Distanz 25 m nicht, so müssen sie das obligatorische Programm 300 m schiessen.

Daten

Obligatorische Schiesspflicht: Die Schiesspflicht kann jeweils bis 31. August absolviert werden. Verfügbare Schiessdaten und -zeiten sind unter Abfrage Schiessdaten ersichtlich. Schiesspflichtige, welche die Schiesspflicht nicht bestehen, können das ganze obligatorische Programm mit Kaufmunition am gleichen oder an einem anderen Schiesstag im selben Verein höchstens zweimal wiederholen.
Nachschiesskurse: Schiesspflichtige, welche das obligatorische Programm nicht oder nicht vorschriftsgemäss in einem Schiessverein geschossen haben, werden durch amtliche Bekanntmachung der Kantone zu einem Nachschiesskurs aufgeboten.
Die Daten sind jeweils ab September verfügbar.




So können Sie sich mit uns in Verbindung setzen

Wir danken Ihnen für das Interesse an unserem Verein und freuen uns, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten.

Auf dem Postweg:
Schützengesellschaft Reinach
Postfach 333
4153 Reinach / BL

oder
per eMail : Schützengesellschaft Reinach

Bankverbindung:
Raiffeisenbank Reinach
Hauptstrasse 9
4153 Reinach / BL

IBAN-Nr.: CH73 8078 0000 0010 0559 5




Werde Mitglied bei uns

Werden auch Sie ein Mitglied der Schützengesellschaft Reinach, wir freuen uns auf Sie.
Beitritts - Formular




Training

Fast jeden Dienstag ist Training in der GSA Schürfeld.
Gerne können Sie ein Probetraining mit Ihrer Persönlichen Waffe machen, wir helfen Ihnen dabei.
Ihre Kameradinnen und Kameraden freuen sich auf Sie.




 
Druckbare Version